Text
Frank Schirrmacher, 1959-2014
Wir haben noch nicht einmal nur annähernd begriffen, was das Wesen der digitalen Welten ist, wie sie unsere alten Lebenswelten verändern, was sie mit uns und in unseren Köpfen machen.

Frank Schirrmacher, 1959-2014

Frank-Schirrmacher-Preis

Der Frank-Schirrmacher-Preis wird jährlich vergeben für herausragende Leistungen zum Verständnis des Zeitgeschehens. Der Preis knüpft damit an Frank Schirrmachers eigene Bestrebungen an, die Signaturen der Gegenwart im Licht von Vergangenheit und Zukunft zu lesen und zu deuten.

Seit seinen Anfängen bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und später als deren Mitherausgeber griff Schirrmacher wichtige Themen und Entwicklungen auf, indem er sie kritisch-pointiert zur Darstellung brachte und damit viele Debatten auslöste. In solchem Sinn will der Frank-Schirrmacher-Preis Kulturschaffende auszeichnen, die es verstehen, uns die Besonderheiten und Herausforderungen des Zeitgeschehens vor den zentralen geistig-kulturellen Hintergründen näher zu bringen.

Aktueller Preisträger

Credit K. Chetkovich
25. Mai. 2017

Jonathan Franzen

Der US-amerikanischer Schriftsteller und Romancier Jonathan Franzen ( 17. August 1959) wurde einem breiten Publikum bekannt mit seinem 2001 erschienenen dritten Roman "Die Korrekturen", der den National Book Award gewann, ...

Jetzt lesen.
houellebecq_michel_3_5-verkleinert
29. Jun. 2016

Michel Houellebecq

Michel Houellebecq, geboren 1958 auf La Reunion/Frankreich, wuchs bei seinen Großeltern in Crecy-La-Chapelle auf. 1980 erhält er sein Diplom als Agrar-Ingenieur, danach arbeitete er im Informatik-Bereich. Er publizierte zwei Gedichtbände ...

Jetzt lesen.