Ziele und Aufgaben der Stiftung

Die Frank-Schirrmacher-Stiftung macht es sich zur Aufgabe, das Werk des grossen deutschen Publizisten im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu halten, indem sie zu Diskussionen darüber anregt und insbesondere den Frank-Schirrmacher-Preis aussetzt, der jährlich vergeben werden soll in Erinnerung an Schirrmachers herausragende Qualitäten als Analytiker und Kommentator unseres Zeitgeschehens.

Stiftungsrat

Michael A. Gotthelf

Co-Präsident, Unternehmer und Publizist, Gründer des Börne-& Rathenau-Preises

Martin Meyer

Co-Präsident, Feuilleton-Chef a.D. der NZZ

Mathias Döpfner

Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG

Jürgen Kaube

FAZ-Herausgeber

Béatrice Wiederkehr

VRP Löwen AG (Immobilien/ Hotel), Rechtsanwältin

Beirat

REBECCA CASATI

PRÄSIDENTIN, PUBLIZISTIN UND WITWE FRANK SCHIRRMACHERS

URS ROHNER

PRÄSIDENT DES VERWALTUNGSRATES DER CREDIT SUISSE GROUP

CHRISTIAN BERKEL

SCHAUSPIELER UND AUTOR

THOMAS SPRECHER

LEITER DES THOMAS-MANN-ARCHIVS A. D.

ULRICH WILHELM

INTENDANT DES BAYRISCHEN RUNDFUNKS

SHOSHANA ZUBOFF

PROF. EM. HARVARD UNIVERSITY

FREUNDESKREIS

  • RAYMOND J. BÄR
  • RENÉ UND SUSANNE BRAGINSKY
  • CHRISTOPH FRANZ
  • FABIAN HEILEMANN
  • KONRAD HUMMLER
  • ULRICH KÖRNER
  • URS LAUFFER
  • CAROLINA MÜLLER-MÖHL
  • LOTHAR PUES
  • MATTHIAS REINHART
  • SAMUEL SKOBLO
  • CHRISTIAN UNGER
  • NINA VON STEUBEN